„Undank ist der Welten Lohn“ – Sprichwort und Bedeutung

Das Sprichwort „Undank ist der Welten Lohn“ drückt die Enttäuschung einer Person über einen Umstand aus. Im Folgenden wird die Bedeutung dieses Sprichworts genauer erläutert.

Engagement wird von Enttäuschung gefolgt

Das Sprichwort kann sich auf Menschen beziehen, die sich durchwegs stark engagieren und sich Zeit für andere und deren Interessen und Probleme nehmen. Wenn auf diese übermässigen Mühen danach keine Anerkennung und Dankbarkeit folgt, können die Hilfsbereiten vom Frust überkommen werden.

Wenn Sie besonders engagiert sind, aber lange Zeit keine positive Rückmeldung erhalten und zusätzlich unfair behandelt und gar als Fußabtreter dienen müssen, bringt das Sprichwort „Undank ist der Welten Lohn“ Ihre Gefühle auf den Punkt.

Ärger bei undankbarem Verhalten ist verständlich

Natürlich ist es nervig, wenn Ihnen Menschen keine Dankbarkeit entgegenbringen, obwohl Sie sich so viel Zeit und Mühe für sie gemacht haben. Lassen Sie sich deswegen jedoch nicht langfristig herunterziehen. Am Schlimmsten ist es, wenn Sie selbst verbittert werden und niemandem mehr helfen will, um nicht nochmals enttäuscht zu werden.
Obwohl das Sprichwort manchmal zutrifft, sollten Sie dennoch vorsichtig sein und nicht gleich generalisieren. Menschen tendieren dazu, Sonderfälle als allgemeingültig zu sehen. So kann die starke negative Wirkung auf die eigene Stimmung erklärt werden.
Statt enttäuscht zu sein, sollten Sie die positiven Gefühle schätzen, die Sie in vielen Menschen hervorrufen. So verliert der Undank, der sie anfänglich so verletzt hat, schneller an Bedeutung.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here