„Du machst mich verlegen“ – was bedeutet das?

In bestimmten und in besonderen Situationen kommt es dazu, dass man einer Person, welche man sehr mag, welche einen sympathisch ist oder, welche man einfach nur sehr nett findet, ein Kompliment macht.

In der Regel ist so ein Kompliment eine sehr schöne und angenehme Sache, doch manchmal wird die Person, welche dieses Kompliment erhält, sehr peinlich berührt oder weiß gar nicht, was sie sagen soll. Denn, es ist zwar sehr schön ein ehrlich und ernst gemeintes Kompliment zu erhalten, doch, besonders, wenn man die Person, welche das Kompliment macht, sehr mag, kommt es oft dazu, dass man gar nicht weiß, was man sagen soll oder, wie man auf dieses Kompliment reagieren soll.

Die Verlegenheit als Antwort oder Reaktion

In der oben genannten Situation, wenn man also nicht weiß, wie man reagieren soll, wenn man ein Kompliment gemacht bekommt, ist es einem selbst oft peinlich. Man ist sprachlos und weiß gar nicht, was man auf das Kompliment antworten soll. Damit man nicht einfach nur da steht, rot anläuft und peinlich berührt da steht, sagt man, dass einen das Kompliment verlegen gemacht hat.

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here