Was sind Rektionen und Präpositionen? – Erklärung & Beispiele

Eine Präposition stellt zwei Sachverhalte zueinander in ein bestimmtes Verhältnis. Ein solcher Sachverhalt wird mittels einem Substantiv (oder einem Stellvertreter), sowie einem weiteren Wort (Verb, Adjektiv, Pronomen, Adverb oder Verb) dargestellt. Ein solches Verhältnis ist danach lokaler, temporaler, modaler oder kausaler Natur.
Zwar ist eine Präposition an sich nicht veränderbar, aber sie bestimmen den Kasus der darauf folgenden deklinierbaren Begriffe. Das Bestimmen eines solchen Kasus mithilfe einer Präposition wird als Rektion definiert.

Die Regel und Beispiele:

Der Kasus des folgenden Wortes wird durch die Präposition bestimmt, sofern es deklinierbar ist:

arbeiten für dich – Akkusativ
arbeiten für die Familie – Akkusativ

arbeiten mit dir – Dativ
arbeiten mit den Kollegen – Dativ

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here